Weltreise_Neuseeland_auckland_dolphintour_017

Bye Bye Neuseeland

Hallo ihr Lieben,

Die letzten Tage in Auckland kamen wir über Airbnb bei einem Vietnamesischen Paar unter. Sie waren ganz nett, trotzdem hatte ich immer das Gefühl zu stören. Beide waren unheimlich gestresst von ihrer Arbeit und sie war obendrein noch schwanger. Dazu kam, dass wir diesmal nur eine unbequeme Schlafcouch im Wohn/Küchenbereich hatten und mit ihnen auf engsten Raum waren. Aber ich denke sie waren sehr auf das Geld angewiesen und deshalb machten sie sich den Stress ihre Couch zu vermieten.

Am Abend gingen wir ins Kino, in den wahrscheinlich schlechtesten Film aller Zeiten Guarians of the Galaxy 2. Doch danach kamen wir zu einem Streetdancebattle und Rapbattle. Was mich sehr verwunderte war, dass die super coolen Raper immer wieder auf Gott zu sprechen kamen. Wie der Glaube an Gott ihnen geholfen hat. Das ist mal Kirche die mit der Zeit geht. Hier ging es nicht um veraltete Psalme und befremdliche Jesusgeschichten. Es ging um etwas größeres, wie Zusammenhalt, ein offenes Ohr für Probleme die jeden so beschäftigen, aktuelle Themen gemeinsam angehen und helfen. Mir hat das sehr gefallen!

Bei unserem ersten Aufenthalt in Auckland buchten wir über bookme eine Delfin- und Walsafari für 80 NZ$ statt 160NZ$ pro Person. Pünktlich waren wir am Ableger und wir bekamen unser Ticket für die Safari. Es war ein riesen Katameran, welches mit den Gästen nicht voll besetzt war. Dies war schön, da wir so viel Platz hatten und uns frei bewegen konnten.

Nach dem ablegen des Hafens fuhren wir aufs weite Meer und wurden ein wenig geschult, wo wir Wale oder Delfine sehen können. Mit dem Fernglas bewaffnet hielten Forscher und die Crew ausschau nach Vögeln auf dem Meer. Denn dies ist ein Hinweis dafür, dass es dort Fressen für Tiere wie Wale gibt. Wir fuhren sehr lange und bis auf ein paar Meeresvögel sahen wir nicht viel. Dann plötzlich wurde es ganz hektisch, da Delfine gesichtet wurden waren. Alle rannten nach vorne, um die besten Plätze zu bekommen und dann stoppte das Boot und alle wurden Nass. Wir fuhren eine gewisse Zeit mit den Delfinen und machten die schönsten Fotos. Es waren andere Delfine als in den Milford Sounds.

Da wir jetzt schon 4 Stunden unterwegs waren und der Captain war mit seiner Ausbeute heute nicht zufrieden, da wir keine Wale sahen. So haben alle Passagiere einen Gutschein bekommen für ein weiteren Ausflug auf dem Boot. Dies nutzen wir dann auch sofort aus und gingen am Tag drauf nochmals. Da wir Bootfahren lieben. An diesem Tag hatten wir leider weniger Glück und sahen „nur“ wenige Delfine. Wir haben wieder einen Gutschein bekommen, den wir dann auf unserer nächsten Neuseeland reisen verwenden werden.

 

Die restliche Zeit verbrachten wir mit Wäsche waschen und Rucksack ausmisten. Dinge die eben auch auf einer Weltreise gemacht werden müssen. Bis wir startklar waren für unser Südseeabenteuer…

Schlagwörter: , , , , , ,
Previous Post Next Post
By
Hallo, ich bin Marina und bin fasziniert von anderen Kulturen. Ich reise für mein Leben gern durch andere Länder. Aus dem Grund habe ich beschlossen mit meinem Freund 1 Jahr lang um die Welt zu backpacken und Euch davon zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − sechs =