Weltreise_Neuseeland_arthurpass_005

Arthurs Pass

Hallo Ihr Lieben,

Zwar mussten wir einen großen Umweg fahren, doch die Landschaft auf der Strecke entschädigte uns sehr. Wunderschöne Bergpanoramen erwarteten uns fast hinter jeder Kurve.

Auch ein Drehort von Herr der Ringe haben wir uns angesehen. Vielleicht erkennt ihr ihn…

 

Wir wurden immer mit neuen tollen Landschaften beglückt und so hielten wir auch an einem geheimen Spot an, an dem man ein wenig durch den Busch klettern musste, um ihn zu erreichen. Christian ging mit Kamera los und machte eine paar Fotos und ich machte uns ein paar Sandwiches für die Weiterfahrt.

 

 

 

 

Wir fuhren bis es wieder dunkel war und suchten dann einen Übernachtungsplatz. Es war schon richtig kalt geworden, deshalb schmissen wir gleich den kleinen Heizlüfter an und legten uns erschöpft von der langen Fahrt schlafen. Kaum machten wir die Augen zu, erstummte der Heizlüfter und draußen war es stockdunkel. Stromausfall, Shit! Innerhalb kürzester Zeit wurde es eiskalt im Campervan, denn er war eben schon alt und nicht wirklich dicht. Ich zog alle warmen Kleidungsstücke an, die ich hatte, doch es wurde immer kälter. Wir beschlossen draußen nachzusehen was los war. Mit Taschenlampen liefen wir über den Campingplatz, doch niemand war auffindbar. Als wir an der Straße an kamen merkten wir das auch in Richtung Dorf kein Licht zu sehen war. Es war unheimlich, so abgelegen, in der Dunkelheit! Wir liefen wieder zurück zum Campervan und packten uns so warm ein, wie es nur ging. Ich war kurz vor dem Einschlafen als ich das erlösende Summen des Heizlüfters hörte. Gott sei dank!

Morgens sind wir gleich los Richtung Fähre und hatten bestes Wetter bei der Fahrt durch die Milford Sounds. Wir aßen an Bord Fish and Chips und hatten gute Gespräche während wir aus dem Fenster schauten und die Wellen beobachteten. Zum Glück war die Nordinsel spürbar wärmer als die Südinsel. Und freuten uns schon auf das bevorstehende Tongariro Crossing…

 

 

Schlagwörter: , , ,
Previous Post Next Post
By
Hallo, ich bin Marina und bin fasziniert von anderen Kulturen. Ich reise für mein Leben gern durch andere Länder. Aus dem Grund habe ich beschlossen mit meinem Freund 1 Jahr lang um die Welt zu backpacken und Euch davon zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 1 =